Vorfälligkeitsentschädigung

Einmalige Entschädigung, die der Kreditkunde bei einer außerplanmäßigen vorzeitigen Rückzahlung seines Kredites mit Zinsfestschreibung zu zahlen hat. Sie ist der Ausgleich für Zinsverluste des Kreditgebers. Diese Zinsverluste entstehen dadurch, dass der Kreditgeber den langfristigen Kredit fristengleich refinanziert hat, diese Refinanzierung nun aber nicht vorzeitig auflösen kann. Die Höhe der Vorfälligkeitsentschädigung richtet sich nach dem vereinbarten Kreditzins und der Verzinsung einer fiktiven Alternativanlage.